Alligators gewinnen mit 5:1 in Köln

15. April 2018
Teilen:
Twitter Facebook Google+ Pinterest
Cologne Cardinals
1:5
Solingen Alligators

Solingen gewann Spiel eins in Köln am Sonntagnachmittag (Foto: Gerhard Thoms)

Die Solingen Alligators vermiesten den Cologne Cardinals mit einem 5:1-Sieg am Sonntagnachmittag in Spiel eins des Doubleheaders die Heimpremiere in der Saison 2018 in der 1. Baseball-Bundesliga. Nach ausgeglichenem Beginn zogen die Gäste aus der Klingenstadt ab dem vierten Inning davon und siegten letztlich souverän.

Nachdem beide Teams im dritten Durchgang jeweils einmal punkteten, sorgten Dustin Hughes und Nils Hartkopf nach Schlägen von Luka Wolf und Max Michalk für die 3:1-Gästeführung im vierten Spielabschnitt. Dies war letztlich die Vorentscheidung. Wilson Lee legte in der Folge unter anderem noch einen Solo-Homerun nach.

Hartkopf hatte nicht nur in der Offensive großen Anteil, sondern auch auf dem Mound. In sieben Innings gab er nur einen Run bei fünf Hits und zwei Walks ab. Niklas Piontek musste sich mit der Niederlage zufriedengeben. In fünf Innings war er für vier Hits, drei Runs (1 ER) und sechs Walks verantwortlich.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren