Athletics mühen sich zum Sieg in Spiel zwei in Paderborn

19. August 2017
Teilen:
Twitter Facebook Google+ Pinterest
Untouchables Paderborn
7:10
Mainz Athletics

Mainz erkämpfte sich den Split im Ahorn-Ballpark (Foto: Tanja Szidat)

Nach zwei langen Spielen bei den Untouchables Paderborn kehren die Mainz Athletics mit einem Split nach Rheinland-Pfalz zurück. Nach der 8:10-Niederlage in Spiel eins, drehten die A’s den Spieß im zweiten Teil des Doubleheaders in der Interleague-Runde am Samstag um und gewannen mit 10:7.

Dabei führte Mainz schnell mit 6:0 nach vier Innings, doch die U’s kämpften sich zurück und verkürzten im sechsten Durchgang auf 5:6. Doch aus dem Comeback und einem möglichen Sweep wurde nichts. Der amtierende Meister legte nochmal vier Runs nach und gewann am Ende noch souverän.

Zach Johnson führte die Gäste-Offensive mit einem Homerun und vier RBI an. Tristan Gerdtommarkotten und Finn Bergmann verbuchten zusammen insgesamt fünf RBI. Daniel Thieben und Daniel Hinz erzielten jeweils zwei Runs für Paderborn. Riley Barr erhielt den Win, Nicolas Göbert den Loss.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren