Bonn triumphiert mit 9:4 über Heidenheim

19. August 2017
Teilen:
Twitter Facebook Google+
Bonn Capitals
9:4
Heidenheim Heideköpfe

Bonn gewann Teil eins des Showdowns gegen die Heideköpfe (Foto: Thomas Schönenborn)

Im Kampf um die Tabellenspitze der Interleague-Runde hat Bonn einen wichtigen Sieg eingefahren. Im Vergleich Nord- gegen Südmeister setzten sich die Capitals mit 9:4 gegen die Heidenheim Heideköpfe durch.

Mit einer Fünf-Punkte-Ralley im dritten Inning setzten die Rheinländer früh die Zeichen auf Sieg und zogen auf 6:2 davon. Im siebten Inning erstickte Maurice Wilhelm mit einem 2-Run-Homer die letzten Hoffnung der Gäste von der Ostalb. Ein Solo-Homerun von Shawn Larry im achten Abschnitt war nur noch Makulatur.

Maurice Wilhelm war mit zwei Hits und zwei RBI erfolgreichter Schlagmann der Bonner. Max Schmitz-Stercken und Kevin van Menssel trugen je zwei RBI zum Sieg bei. Starting Pitcher Sascha Koch gab in sechs Innings nur zwei Runs ab und durfte den Win für sich beanspruchen. Maurice Wilhelm brachte anschließend den Sieg über die Runden. Bei den Heideköpfen kassierte der ins Spiel gestartete Julius Spann den Loss. In Folge kamen noch Ricardo Torres, Robert Gruber und Patrick Seyfried zum Einsatz.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren