Buchbinder Legionäre siegen dank 20 Strikeouts in Mannheim

30. April 2015
Teilen:
Twitter Facebook Google+ Pinterest
Bad Homburg Hornets
1:11
Heidenheim Heideköpfe

Mike Bolsenbroek lieferte mit 17 Strikeouts in acht Innings am Donnerstagabend eine Galavorstellung ab (Foto: Iris Drobny, www.drobny.photography)

Mike Bolsenbroek lieferte mit 17 Strikeouts in acht Innings am Donnerstagabend eine Galavorstellung ab (Foto: Iris Drobny, www.drobny.photography)

Die Buchbinder Legionäre Regensburg haben ihre perfekte Bilanz in der Saison 2015 bewahrt. Am Donnerstagabend siegten sie mit 5:1 bei den Mannheim Tornados. Dabei zeichneten sich vor allem die beiden Pitcher Mike Bolsenbroek und Lucas Dickman mit zusammen insgesamt 20 Strikeouts aus. Offensiv legten die Oberpfälzer durch vier Runs im zweiten Spielabschnitt den Grundstein zum Erfolg. Spiel zwei folgt am Maifeiertag um 14 Uhr.

Der Niederländer Bolsenbroek lieferte über acht Innings eine Demonstration seines Könnens ab. Nur einen Run bei vier Hits erlaubte er. 17 Batter schickte er per Strikeout in den Dugout zurück. 74 seiner 104 Pitches waren Strikes. Im letzten Spielabschnitt übernahm Dickman und gab prompt ein Single ab. Doch mit drei Strikeouts beendete er die Partie souverän.

Mannheims Offensive war total überfordert. Allen voran der junge Catcher Tim Veraghtert, der sich mit vier Strikeouts den Golden Sombrero verdiente. Einzig im vierten Durchgang bauten sie ein wenig Druck auf, als die ersten vier Batter durch drei Hits und einen Error die erste Base erreichten. Dabei erlief Ian Vazquez nach einem Single von Juan Martin den einzigen Tornados-Run. Doch ein Strikeout und ein Double Play befreiten Bolsenbroek aus der verzwickten Lage.

Bereits zuvor hatten die Gäste aus Regensburg sich einen 4:0-Vorsprung gegen Mannheims Starter Cedric Desmedt (8 IP, 9 H, 5 R, 3 BB, 8 SO) im zweiten Inning herausgeschlagen. Lukas Jahn und Nino Sacasa gelangen dabei RBI-Doubles, Janis Muschik ein 2-Run-Single. Ein Sacrifice Fly von Ludwig Glaser stellte im fünften Inning den Endstand her.

Für Bolsenbroek war es der 50. Win in der 1. Baseball-Bundesliga. Den zeremoniellen „First Pitch“ führte Ex-NHL-Star Jochen Hecht aus, der vor wenigen Tagen mit den Adler Mannheim die Deutsche Eishockey Meisterschaft gewann.

Veröffentlicht in: Featured in Slider, Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren