Buchbinder Legionäre verstärken sich mit KBO Routinier

24. März 2016
Teilen:
Twitter Facebook Google+ Pinterest
Südkoreaner mit Power am Schlag: Bong-kyu Kang (Foto: OSEN)

Südkoreaner mit Power am Schlag: Bong-kyu Kang (Foto: OSEN)

Zum wohl ersten Mal in der Geschichte der 1. Baseball-Bundesliga wechselt ein Spieler aus der koreanischen Profiliga KBO (Korea Baseball Organisation) nach Deutschland. Der 38-jährige Outfielder Bong-Kyu Kang wird für die Buchbinder Legionäre Regensburg auflaufen.

Er kommt von den Samsung Lions nach Europa, dem Verein wo der Niederländer Rick van den Hurk zwei Meisterschaften 2013 und 2014 gewann. Kang spielte für die Lions seit 2006 und konnte insgesamt viermal die Korea Series gewinnen.

Gestartet hatte Kang seine Karriere bei den Doosan Bears. In Regensburg soll er unter anderem Pascal Amon im Outfield ersetzen, der im letzten Sommer einen Minor-League-Vertrag bei den Los Angeles Dodgers unterschrieben hatte.

Veröffentlicht in: Buchbinder Legionäre, Featured in Slider, Meldungen
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren