Cardinals beenden Negativserie mit Erfolg in Paderborn

16. Juli 2017
Teilen:
Twitter Facebook Google+ Pinterest
Untouchables Paderborn
4:7
Cologne Cardinals

Köln siegte in Paderborn (Foto: Gerhard Thoms)

Zum Abschluss der Rückrunde in der 1. Baseball-Bundesliga Nord beendeten die Cologne Cardinals ihre Negativserie mit einem 7:4-Erfolg über die Untouchables Paderborn in Spiel zwei ihres Doubleheaders am Sonntag. Köln hatte zuvor 21 Niederlagen am Stück kassiert. Der letzte Sieg gelang am ersten Spieltag bei den Dortmund Wanderers. Spiel eins des Tages hatten die U’s noch mit 4:1 für sich entschieden und die letzten Zweifel an den Play-offs beseitigt.

Fünf Runs im achten Inning entschieden die Partie zu Gunsten der Gäste aus der Domstadt. Samuel Gorsch und Timo Stock erzielten jeweils zwei Runs für die Cardinals. Stock und Patrick Kurschildgen verbuchten jeweils zwei RBI. Grundlage für den Erfolg war aber auch die gute Leistung von Starting Pitcher Sean Callegari (8 IP, 4 H, 2 R, 7 SO, 5 BB).

Bei Paderborn sammelten Dennis Kloidt und Demetrio Cataldo zusammen vier RBI. Mark Harrison kassierte die Niederlage. Eugen Heilmann, Daniel Thieben und Nicolas Göbert kamen bei den Untouchables ebenfalls auf dem Mound zum Einsatz.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren