Dortmund überrascht Alligators in Spiel zwei

18. Juni 2017
Teilen:
Twitter Facebook Google+ Pinterest
Dortmund Wanderers
5:4
Solingen Alligators

Dortmund hatte in Spiel zwei knapp die Oberhand und feierte den sechsten Saisonsieg (Foto: Sascha Schneider,
www.pix-sportfotos.de)

Die Dortmund Wanderers stellten den favorisierten Solingen Alligators am Sonntag in Spiel zwei des Doubleheaders im Hoeschpark ein Bein. Nach der 5:10-Niederlage in Spiel eins, setzten sich die Wanderers in der zweiten Begegnung mit 5:4 durch. Solides Pitching und die richtigen Hits an der richtigen Stelle legten die Grundlage für den Erfolg.

In den ersten Spielabschnitten entwickelte sich sofort ein Schlagabtausch und nach vier Innings stand es 3:3-Unentschieden. Das Remis brach Dortmund im sechsten Durchgang auf. Rene Herlitzius und Geison Gomez brachten den Gastgeber mit RBI-Singles mit 5:3 in Front. Solingen antwortete direkt im Gegenzug und verkürzte durch ein RBI-Double von Markus Stryczek auf 4:5. Doch die folgende Bases-Loaded-Situation und weitere Baserunner in den letzten Innings konnten die Alligators nicht mehr zum Ausgleich nutzen.

Herlitzius und Lazaro Hernandez brachten die Begegnung als Reliever von Dortmunds Starter Graham Fisher zu Ende. Fisher hatte in 6 2/3 Innings vier Hits, vier Runs und acht Base on Balls zugelassen, schaffte aber auch neun Strikeouts. Louis Cohen ging für Solingen über die volle Distanz und erlaubte sieben Hits, fünf Runs (3 ER) und vier Walks bei zwölf Strikeouts.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren