Favoritensieg im Ballpark Eglfing

30. April 2016
Teilen:
Twitter Facebook Google+
Heidenheim Heideköpfe
28.04.2018
14:00
Mainz Athletics

Der amtierende Meister aus Heidenheim gab sich auch im zweiten Spiel gegen die Haar Disciples keine Blöße. Die Heideköpfe gewannen auswärts bei den Disciples im Ballpark Eglfing mit 8:3. Bereits das erste Aufeinandertreffen hatten die Heidenheimer im heimischen Heideköpfe Ballpark am Freitag deutlich mit 14:2 nach sieben Innings für sich entscheiden können.

Die Heideköpfe waren es auch, die den ersten Akzent in der Offensive setzen konnten. Nach einem RBI-Single von Jay Pecci gelang Marius Buck der erste Run für die Heidenheimer. Und nur ein Inning später konnten die Heideköpfe, unterstützt durch zwei Errors im Feldspiel der Disciples, eine 3-Run-Rallye starten.

Im weiteren Verlauf hatte Haars Kevin Trisl die Heidenheimer Offensive gut im Griff und die Disciples kamen ins Spiel zurück. Zunächst konnte Christoph Ziegler in der zweiten Hälfte des vierten Innings nach einem Sac Fly von Jose Palacios den ersten Run für die Oberbayern auf die Anzeigetafel bringen, ehe Palacios selbst nach einem Fehler der Heidenheimer für den 2:4 Zwischenstand aus Sicht der Disciples sorgte.

Erst im achten Inning meldete sich die Offensive der Heideköpfe wieder zurück. Auf dem Mound hatte für Haar mittlerweile DJ Jauss übernommen. Drei weitere Runs für die Heideköpfe brachten letztendlich die Vorentscheidung

Heidenheims Wes Roemer konnte sowohl an der Platte mit zwei RBI im achten Inning, als auch auf dem Mound überzeugen. Der US-Amerikaner ließ in sieben Innings lediglich zwei Runs zu und sicherte sich den Win. Trotz guter Leistung, wie bereits in der Vorwoche in Mainz, wurde Haars Kevin Trisl nicht belohnt und kassierte die Niederlage (7IP, 6H, 1BB, 7K, 4R, 2ER).

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren