Fünf-Punkte-Inning bringt Dohren auf die Siegerstraße

13. Mai 2018
Teilen:
Twitter Facebook Google+
Bremen Dockers
5:12
Dohren Wild Farmers

Nach dem 10:5-Erfolg siegten die Dohren Wild Farmers auch in der zweiten Partie des Tages bei den Bremen Dockers mit 12:5. Mit einer Fünf-Punkte-Ralley im fünften Inning übernahmen die Gäste aus Niedersachsen die Führung. Im achten Durchgang kämpfte sich der Aufsteiger mit vier Runs in Folge noch einmal auf 9:5 heran, doch die Wild Farmers machten mit drei Punkten im Schlussabschnitt den Deckel drauf.

Insgesamt elf Pitcher boten beide Terams zusammen im vierten Duell innerhalb von vier Tagen auf. Den Win für Dohren sicherte Edvardas Matusevicius (3 IP, 1 H, 1 K, 1 BB), der für Starting Pitcher Darren Lauer (3 IP, 3 H, 1 R, 5 K) gekommen war. Bremens Nick Miceli (4 IP, 5 H, 5 R, 5 K, 3 BB) kassierte den Loss.

Acht Hits der Dockers verteilten sich auf acht verschiedene Schlagmänner, James Taylor erzielte zwei RBI. Bei den Wild Farmers stachen Edvardas Matusevicius (3 H, 2 RBI, 2 R) sowie Caleb Fenimore (2 H, 3 RBI, 1 R) heraus.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren