Haar schafft die Wende wieder nicht

07. May 2016
Teilen:
Twitter Facebook Google+
02.07.2022
22:53

123456789RHE
STU100200301782
ULM000103010563

Die München-Haar Disciples  kommen nicht auf die Füße. Nach der 2:5-Niederlage am Freitagabend bei den Buchbinder Legionären kassierten die Oberbayern einen Tag später im Rückspiel im heimischen Ballpark Eglfing mit 4:5 die nächste Pleite.

Dabei waren die “Jünger” drauf und dran, einen 1:5-Rückstand aus dem sechsten Inning noch zu drehen. Nach acht Durchgängen hatten sich die Baseballer aus dem Münchener Osten auf einen Run herangekämpft und brachten im letzten Schlagdurchgang zwei Runner bei keinem Aus auf die Bases. Mit einem Strikeout und einem Double Play der Regensburger Gäste folgte aber das jähe Ende.

Mit zwölf Hits lief die Offensivmaschinerie der Haarer, Christoph Ziegler und Joshua Petersen waren mit je drei Hits erfolgreich. Doch der Clutch-Hit wollte nicht gelingen, zwölf Läufer strandeten auf den Bases. Regensburg benötigte nur sechs Hits, um die fünf Runs zu erzielen. Maik Ehmcke erzielte zwei Singles, Elias von Garßen war mit seinem 2-RBI-Single im sechsten Inning maßgeblich am Sieg beteiligt.

Bei den Buchbinder Legionären startete Jan Tomek als Pitcher. Der Tscheche absolvierte sieben Innings und gab bei seinem Win zwei Runs, neun Hits und einen Walk bei zwei Strikeouts ab. Reliever Philipp Meyer musste zwei Runs (0.2 IP, 2 BB) hinnehmen, Daniel Mendelsohn (1.1 IP, 3 H, 1 K, 1 BB) schaffte letztlich das Save. Den Loss kassierte Cody Chartrand, der in 5.1 Innings fünf Runs, fünf Hits und drei Walks hinnehmen musste. Greg Hendrix (3.2 IP, 1 H, 4 K, 2 BB) beendete bei den Disciples die Partie.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren