Hamburg mit Sweep gegen Köln

19. August 2017
Teilen:
Twitter Facebook Google+
Hamburg Stealers
4:1
Cologne Cardinals

Die Hamburg Stealers gewannen am späten Nachmittag auch die zweite Partie des Tages gegen die Cologne Cardinals. Mit 4:1 setzten sich die Hanseaten in der heimischen Baseballanlage „Langenhorst“ gegen die Gäste aus dem Rheinland durch. Die beiden Heimspielerfolge bedeuten gleichzeitig die Tabellenführung für die Stealers in der Playdown-Runde.

Drei Innings vergingen, ohne dass einem der beiden Teams etwas Zählbares gelang. Erst in der unteren Hälfte des vierten Innings konnten die Stealers nach einem Fielders Choice den ersten Run der Partie verbuchen. Im weiteren Verlauf bauten die Norddeutschen ihren Vorsprung weiter aus. Nach einem Single von Henry Guerra konnte Przemyslaw Paluch die Homebase überqueren.

Das Heimteam gab auch in der Folge weiter den Ton an. Mit jeweils einem Run im fünften und siebten Inning erspielten sich die Stealers einen komfortablen Vorsprung der auch nach dem einzigen Run der Gäste im achten Inning nicht mehr in Gefahr geriet. Hierfür sorgten vor allem die beiden Pitcher Dustin Ward und Simon Bäumer die zusammen lediglich vier Hits zuließen. Auf der Habenseite verbuchte das Duo starke 16 Strikeouts.

Kölns Sean Callegari kassierte dagegen trotz einer soliden Leistung die Niederlage (7IP, 6H, 6BB, 7K, 4R, 3ER).

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren