Kantersieg für HSV Stealers beim Heimauftakt

24. May 2014
Teilen:
Twitter Facebook Google+ Pinterest
07.12.2022
04:23

Die HSV Stealers ließen ihr offensives Potential am Samstag aufblitzen (Foto: Reinhardt, S.)

Die HSV Stealers ließen ihr offensives Potential am Samstag aufblitzen (Foto: Reinhardt, S.)

Aufgrund der Umbaumaßnahmen am Hamburger Langenhorst, mussten die HSV Stealers die ersten Saisonspiele allesamt auswärts bestreiten. Beim Heimauftakt am Samstag in Spiel eins ihrer Serie gegen die Dortmund Wanderers feierten sie dabei einen deutlichen 18:5-Erfolg.

Bereits nach drei Innings war der Kuchen gegessen. Mit 10:3 lag das Team von Headcoach Jens Hawlitzky in Front und tütete den Abbruchsieg mit jeweils vier Runs im fünften und sechsten Durchgang ein.

Mirko Oliczewsky überzeugte mit drei Hits und vier RBI. Lars Szameitpreuß erzielte vier Runs, Michael Kujoth und Adam Greenberg jeweils drei. Greenberg und Parsa Bergengrün sammelten zusammen sechs RBI. Matt Martin war für Dortmund mit zwei RBI erfolgreich.

Auf dem Mound holte sich Iwan Galkin den Sieg. In sieben Innings erlaubte er sechs Hits, fünf Runs und fünf Walks. Rene Herlitzius musste die Niederlage hinnehmen. Elf Hits, 13 Runs (7 ER) und drei Base on Balls gingen in etwas mehr als vier Innings auf seine Kappe.

Spiel zwei folgt am Sonntagnachmittag. Los geht es um 13 Uhr.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren