Klarer Sieg für die Buchbinder Legionäre

17. Juni 2017
Teilen:
Twitter Facebook Google+
Buchbinder Legionäre
14:2
Saarlouis Hornets

Die Buchbinder Legionäre gewannen am Samstagabend das erste Spiel gegen die Saarlouis Hornets mit 14:2. Die Partie war aufgrund der Ten-Run-Rule im siebten Inning vorzeitig zu Ende. Am Sonntag geht es um 14 Uhr mit der zweiten Begegnung des Double Headers weiter.

Die Hausherren starteten mit einer 4:0-Führung im ersten Inning und bauten diese im zweiten Durchgang auf 7:0 aus. Mit weiteren vier Punkten im sechsten Inning zogen sie von 10:2 auf 14:2 davon und sorgten somit für das vorzeige Spielende.

Hornets-Pitcher Peter Mick musste in 5.1 absolvierten Innings 13 Runs, elf Hits sowie vier Walks hinnehmen und erzielte sechs Strikeouts. Tomlin Müller beendete für Saarlouis die Partie. Bei Regensburg erhielt Daniel Mendelsohn für sechs Innings, zwei Runs, sieben Hits, einen Walk und sieben Strikeouts den Win. Philipp Meyer kam für das letzte Inning auf den Mound.

Mit drei Hits, darunter zwei Triple, drei Runs und ein RBI war Marcel Jimenez der erfolgreichste Schlagmann bei den Buchbinder Legionären. David Grimes kam auf zwei Hits, zwei Runs und drei RBI. Bei den Saarländern gelangen Yannik Petry und David Reichertz je zwei Hits.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren