Mannheim Tornados mit Auswärtssieg in Regensburg

20. May 2017
Teilen:
Twitter Facebook Google+
02.07.2022
23:30

Der Mannheimer Thomas De Wolf war der Mann des Spiels. (Foto: AlexanderFreiesleben, www.af-photo.de)

Die für ursprünglich gestern Abend angesetzte erste Partie zwischen den Buchbinder Legionären Regensburg und den Mannheim Tornados konnten die Gäste vom Rhein mit 10:2 souverän zu ihren Gunsten entscheiden.

Die Gäste hatten in der Regensburger Armin-Wolf-Baseball-Arena den besseren Start und konnten im dritten Inning mit 1:0 die Führung übernehmen. Bereits im folgenden Spielabschnitt konnten die Mannheim Tornados die Führung früh auf einen komfortablen Zwischenstand von 5:0 ausbauen. Hierbei glänzte Orlando Del Muro Puente mit einem 2-RBI-Double, welcher Fernando Escarra und Robin Schmich den Run über die Homebase ermöglichte.

Im fünften Inning konnte sich die Offensive der Gastgeber erstmals durchsetzen und den Spielstand auf 2:5 verkürzen. Unter anderem war Lukas Jahn mit einem RBI-Double erfolgreich und ermöglichte Nino Sacasa Petsch den Run.

In Bedrängnis brachte dies die Gäste dennoch nicht. Das in diesem Jahr grunderneuerte Team der Tornados demonstrierte in den verbleibenden Innings nochmal sein offensives Potential. Ein weiterer Run im siebten Inning zum 6:2 folgte aus Mannheimer Sicht mit dem Gand Slam Homerun von Thomas De Wolf der Offensive Höhepunkt in diesem Spiel zum 10:2 Endstand.

Neben der starken Leistung in der Offensive sicherte sich De Wolf (4.2 IP, 2 H, 6 K, 1 BB) auch den Win im Duell der Pitcher mit einer beeindruckenden Leistung. Der Regensburger Niklas Rimmel (6.2 IP, 8 H, 6 R, 5 K, 7 BB) kassiert den Loss.

 

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren