Matusevicius macht für Dohren den Deckel drauf

10. Mai 2018
Teilen:
Twitter Facebook Google+
Dohren Wild Farmers
4:1
Bremen Dockers

Dohren behält im Nordderby gegen Bremen den Überblick (Foto: Georg Hoff).

Die Dohren Wild Farmers konnten nach dem 8:0-Shutout-Sieg auch die zweite Partie des Tages gegen die Bremen Dockers mit 4:1 für sich entscheiden.

Die Niedersachsen gingen bereits im ersten Durchgang nach einem RBI-Single von Oliver Thieben mit 1:0 in Führung und konnten diese nach dem zwischenzeitlichen Bremer Ausgleich durch den Solo-Homerun von Yannick Bujalla im vierten Inning erneut an sich reißen. Robert Dröge markierte das 2:1 nach einem Double von Eric Herman.

Die Entscheidung ließ jedoch lange auf sich warten, erst im achten Abschnitt machten die Hausherren den Sack zu. Edvardas Matusevicius sorgte mit seinem 2-Run-Homerun für den 4:1-Endstand.

Bei den Wild Farmers war wieder Verlass auf Starting Pitcher Darren Lauer. Der US-Amerikaner gab in acht Innings nur einen Run sowie sechs Hits und einen Walk ab und verbuchte neun Strikeouts. Den Loss kassierte der Bremer Werfer Hendrik Freiheit (2.1 IP, 1 H, 1 R, 2 K, 6 BB), der im dritten Durchgang bereits durch Nick Miceli (5.1 IP, 5 H, 3 R, 10 K, 2 BB) abgelöst wurde.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren