Paderborn verteidigt mit 5:3-Erfolg über Bonn Rang zwei

14. Juni 2014
Teilen:
Twitter Facebook Google+
Hamburg Stealers
09.06.2018
16:30
Untouchables Paderborn

Der Kampf um Platz zwei in der Nordgruppe der 1. Bundesliga zwischen den Untouchables Paderborn und den Bonn Capitals war auch im zweiten Spiel hart umkämpf. Am Ende setzten sich die Hausherren mit 5:3 durch und konnten sich für die zuvor erlittene 6:7-Niederlage revanchieren.

Max Schmitz brachte nach einem Hit von Nils Hartkopf die Gäste aus Bonn mit 0:1 in Front, im fünften Durchgang scraubte Daniel Lamb-Hunt mit einem 2-Run-Homer die Führung auf 0:3. Doch die Westfalen konterten im sechsten Durchgang: Roy Wesche sorgte nach einem Hit von Luis Santa Cruz für den ersten Paderborner Run. Nach einem Double von Octavio Medina, der Santa Cruz und Dominik Buder über die Homeplate beförderte, stand es wieder 3:3. Im achten Durchgang fiel die Entscheidung: bei Bases loaded erzielten Dominik Buder und Octavio Medina nach einem Single von Tristan Gerdtommarkotten die 5:3-Führung für die Untouchables.

Beim letzten Schlagdurchhgang brachten die Rheinländer zwar noch zwei Runner auf die Bases, doch Eugen Heilmann machte für die Hausherren den Sack zu und verbuchte den Win (3 IP, 2 H, 1 BB, 3 K). Starter Matt Kemp hatte zuvor sechs Innings (5 H, 3 R, 3 BB,9 K) absolviert. Bei den Capitals ging der Loss zu Lasten von Brian Lainoff (2.1 IP, 4 H, 5 R, 1 BB, 3 K), der den Starting Pitcher Trevor Caughey (5 IP, 1 H, 1 BB, 2 K) nach fünf Innings abgelöst hatte. Moritz Skaer kam im achten Inning (0.2 Ip, 1 H, 1 BB), um weiteren Schaden von den Bonnern abzuhalten.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren