Sascha Koch überragt bei Bonner Shutout

17. Juni 2017
Teilen:
Twitter Facebook Google+
Dohren Wild Farmers
0:6
Bonn Capitals

Sascha Koch lieferte eine Topleistung ab. (Foto: J. Steinhauer)

Die Bonn Capitals gewinnen bei den Dohren Wild Farmers das erste Spiel des heutigen Doubleheaders mit 6:0. Mit einer konzentrierten Leistung und einem überragenden Starting Pitcher Sascha Koch unterstrichen die Bundesstädter ihre Ausnahmestellung in der 1. Bundesliga Nord.

Auf dem Dohrener Baseballfeld erliefen die Rheinländer in vier der ersten fünf Innings jeweils einen Run. Daniel Lamb-Hunt glänzte hierbei mit einem Solo-Homerun im dritten Inning. Die letzten beiden Runs folgten im siebten Inning. Erneut war der in der Offensive auffälligste Bonner Akteur Lamb-Hunt ( 4 AB, 2 R, 3 H, 4 RBI) beteiligt. Zunächst schickte er seinen Mitspieler Jan Jacob mit einem RBI-Single zum 5:0 über die Homeplate, um anschließend den Run zum 6:0 Endstand nach einem Fehler der Dohrener Defensive noch selbst zu erlaufen.

Überragend auf Bonner Seite war die Leistung von Sascha Koch. Der Starting Pitcher lieferte ein Complete Game ab. Lediglich ein Walk verhinderte das perfekte Spiel. Ansonsten ließ er absolut nichts zu und kontrollierte die offensiven Bemühungen der Wild Farmers äußerst souverän. Dabei schickte er 15 Spieler per Strikeout in den Dugout. Den Loss kassierte Dohrens Edvardas Matusevicius (2 IP, 2 H, 2 R, 1 K, 2 BB) welcher nach zwei Spielabschnitten von Iwan Galkin ( 6 IP, 7 H, 4 R, 3 ER, 4 K, 2 BB) abgelöst wurde. Thies Brunckhorst übernahm den Mound für das letzte Inning.

Veröffentlicht in: Meldungen, Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren