Tornados mit zweitem 6:2-Sieg in Ulm

14. April 2018
Teilen:
Twitter Facebook Google+ Pinterest
Ulm Falcons
2:6
Mannheim Tornados

Auch in Spiel zwei konnten die Falcons nur zweimal punkten (Foto: Kalle Linkert)

Auch Spiel zwei des Doubleheaders zwischen den Ulm Falcons und Mannheim Tornados ging mit 2:6 aus. Und wie auch schon im ersten Teil jubelten auch dieses Mal die Gäste aus Mannheim. Im fünften Inning gingen sie entscheidend in Führung gaben diese im Spielverlauf nicht mehr ab.

Es war Orlando Del Muros 2-Run-Homerun, der die Partie im fünften Spielabschnitt vorentschied. Einen Durchgang zuvor hatten die beiden Teams jeweils einmal gepunktet. In der Folge zog Mannheim noch weiter davon und sicherten sich am Ende den ersten Doppelsieg des Jahres. Del Muro überzeugte mit drei RBI. Zach Johnson punktete dreimal für die Tornados. Efthimios Flüge verbuchte zwei Hits, einen Run und ein RBI für die Falcons.

Auf dem Mound holte sich Brendan Hornung mit zehn Strikeouts in sieben Innings den Win. Er ließ nur drei Hits, zwei Runs und drei Walks zu. Duncan Izaaks kassierte nach sieben Innings, neun Hits, fünf Runs (4 ER) und zwei Base on Balls in sieben Innings die Niederlage.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren