Untouchables lassen Dohren keine Chance

10. August 2013
Teilen:
Twitter Facebook Google+
Hamburg Stealers
30.06.2018
13:00
Cologne Cardinals

Bis ins dritte Inning konnten die Gäste aus Dohren im Ahorn-Ballpark mithalten. Danach drehten die Gastgeber auf und siegten mit 13:0 nach sieben Innings. Mit dem Sieg setzen die Untouchables den zweitplatzierten aus Bonn weiter unter Druck, die morgen gegen die Cologne Cardinals antreten müssen. Den Wild Farmers ist der fünfte Platz in der Tabelle nicht mehr zu nehmen.

Harry Glynne absolvierte als Starting Pitcher für die U’s alle sieben Innings auf dem Mound und stellte die Gäste-Offensive vor ein unlösbares Problem. Neun Strikeouts verteilte Glynne und gab nur vier Hits ab. Sein Gegenüber Jannis Wedemeyer verlebte keinen so ruhigen Tag auf dem Mound. Sieben Walks und elf Hits ermöglichten den Gastgebern 13 Runs in den Innings drei bis sechs.

Routinier Jendrick Speer verdiente sich mit drei Hits, drei RBI und zwei Runs Bestnoten in der Offensive. Vier weitere Schlagleute der Untouchables sammelten jeweils zwei RBI. Den Gästen blieben Runs verwehrt und nur Sebastian Jaap schaffte mehr als einen Hit gegen die Paderborner.

 

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren