10:0-Sieg: Solingen fertigt Hamburg in sieben Innings ab

01. May 2014
Teilen:
Twitter Facebook Google+ Pinterest
Solingen feierte einen 10:0-Sieg gegen die HSV Stealers (Foto: Eisenhuth, G.)

Solingen feierte einen 10:0-Sieg gegen die HSV Stealers (Foto: Eisenhuth, G.)

Die Solingen Alligators dominierten im Nachholspiel die HSV Stealers und fuhren einen verdienten 10:0-Siege schon nach sieben Innings ein. Solingens Starting Pitcher Harry Glynne gab über seine fünf Innings nur einen Hit ab. Auch gegen Andre Hughes, der die letzten beiden Innings übernahm, konnte Hamburg nichts erreichen.

Zwei Durchgänge brauchten die Alligators, um sich aufzuwärmen, dann punkteten sie sich kontinuierlich Inning für Inning zum Sieg. Keine glückliche Figur gab dabei der Hamburger Werfer Gregory Hendrix, der über fünf Durchgänge sieben Runs zuließ. Wenig besser erging es seinem Nachfolger Parsa Bergengrün, der die letzten drei Punkte an Solingen verlor.

Tanner Leighton, der den ersten Punkt nach Hause brachte, beendete mit einem harten Schlag, der gleich drei Solinger auf einmal nach Hause brachte, das Spiel im siebten Spielabschnitt.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren