11 Runs im ersten Inning sorgen für Mannheimer Kantersieg

30. März 2019
Teilen:
Twitter Facebook Google+ Pinterest
Mannheim Tornados
19:1
IT sure Falcons

Sascha Lutz und seine Tornados kamen gut aus den Startlöchern (Foto: Tanja Szidat)

1234567RHE
ULM0000100120
MAT1105102x19151

Mit einem 19:1-Kantersieg sind die Mannheim Tornados am Samstagnachmittag in Spiel eins des Doubleheaders gegen die IT sure Falcons Ulm in die neue Saison der 1. Baseball-Bundesliga startet. Bereits im ersten Inning erzielte Mannheim elf Runs und baute den Vorsprung in der Folge weiter aus.

Neu-Spielertrainer Sascha Lutz, Riquerdo Marinez und Lucas Dickman waren mit jeweils vier RBI für die Tornados erfolgreich. Lutz erzielte darüber hinaus vier Runs, Mitch Nilsson und Dickman jeweils drei. David Kandilas, Marinez und Dickman schlugen Homeruns. William Germaine erzielte Ulms einzigen Run nach einem RBI-Single von Mauritzio Rojas im fünften Spielabschnitt.

Gian Franco Rizzo holte sich dank dem Run-Support einen lockeren Win. In sechs Innings erlaubte er nur zwei Hits und einen Run. Neun Batter schickte er per Strikeout in den Dugout zurück. Auf der Gegenseite kassierte Aaron Leon zehn Hits, 16 Runs (14 ER) und drei Base on Balls in 2 2/3 Innings und kassierte den Loss.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren