11:0-Shutout-Sieg für Mainz in Bad Homburg

28. May 2017
Teilen:
Twitter Facebook Google+

Die Mainz Athletics setzen ihre Sieggeserie gegen die Bad Homburg Hornets fort. Im ersten Spiel des Double Headers gewannen die Rheinhessen bei den Hornissen mit 11:0. Mit je zwei Runs im ersten und zweiten Inning übernahmen die Gäste vom Rhein schnell die Führung und bauten diese auf 6:0 nach fünf Durchläufen aus. Mit fünf Runs im achten Inning läuteten sie das vorzeitige Spielende per Ten-Run-Rule ein.

Die Hessen hatten dem Mainzer Pitching nur wenig entgegenzusetzen und kamen nur auf zwei Hits. Tim Stahlmann verdiente sich in fünf tadellosen Innings (2 H, 7 K, 3 BB) den Win. Yannik Wildenhain (2 IP, 1 K) und Max Boldt (1 IP) verteidigen das Zu-Null. Dagegen kam bei den Hornets Pitcher Franzisco Gonzales in sieben Innings mit neun Runs, elf Hits, sieben Walks bei fünf Strikeouts unter die Räder.

Das Herz des Athletics-Line-up zeigte sich in bester Schlaglaune. Peter Johannessen kam auf vier Hits und zwei RBI, Jeff Hunt auf drei Hits und zwei RBI. Max Boldt steuerte zwei Hits und zwei RBI zum Shutout-Sieg bei.

 

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren