1:15-Schlappe für die Wild Farmers

26. Juli 2014
Teilen:
Twitter Facebook Google+
Hamburg Stealers
04.08.2018
12:00
Berlin Flamingos

Die Dohren Wild Farmers hängen in der Playdown-Runde weiter in einem Tief. Beim ersten Heimspiel gegen die Dortmund Wanderers gerieten die Niedersachsen mit 1:15 gehörig unter die Räder. Dem Dortmunder Marcos Belanque gelang dabei ein 3-Run-Homerun.

Im vierten Inning konnten die Gäste ihre knappe 1:0-Führung mit einer Fünf-Punkte-Ralley ausbauen und ließen im Anschluss nicht locker. Nach dem sechsten Durchgang führten sie mit 9:1, weitere sechs Runs im achten Inning besiegelten die Dohrener Niederlage.

Während Pitcher Rene Herlitzius für Dortmund einen ruhigen Nachmittag verbrachte und über die komplette Distanz ging (8 IP, 1 R, 4 H, 1 BB, 7 K), war bei seinem Gegenüber Jannis Wedemeyer (6 R, 4 H, 7 BB, 1 K) bereits nach dem vierten Inning Schluss. In Folge bemühten sich Thies Brunckhorst (1 P, 3 R, 2 H, 1 BB), Patrick Boqumiel (2.2 IP, 6 R, 6 H, 4 BB, 1 K) sowie Andreas Igl (0.1 IP), die Dortmunder Offensivwelle zu stoppen.

Zwei der vier Dohrener Hits erzielte Jason Mahood, den Ehrenpunkt markierte Garrett Rogers. Bei den Westfalen brachte es Evgenii Chernozremsky auf vier Hits, zwei Runs und zwei RBIs. Marcos Belanque und Dimitar Nassapov trugen zwei Hits zum Spiel bei.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren