2-Run-Homerun beschert Dohren 3:1-Sieg in Köln

26. Mai 2018
Teilen:
Twitter Facebook Google+
Cologne Cardinals
1:3
Dohren Wild Farmers

Wester Bocio Cabral sorgte mit seinem Homerun für die Entscheidung (Foto: Gerhard Thoms).

Die Dohren Wild Farmers bleiben in der Erfolgsspur. Nach dem 19:10-Offensivspektakel ließen die Niedersachsen mit 3:1 den zweiten Sieg beim Auswärtsauftritt bei den Cologne Cardinals folgen. Wester Bocio Cabral sorgte im achten Inning mit einem 2-Run-Homerun für die Entscheidung.

Die Cardinals gingen im Auftaktinning durch Kazusa Katayama mit 0:1 in Führung. Die Gäste erzielten im vierten Durchgang nach einem RBI-Single von Thies Brunckhorst den Ausgleich.

Darren Lauer holte für Dohren den Win. Der US-Boy sammelte in sieben Innings sieben Strikeouts und ließ einen Run und fünf Hits zu. Edvardas Matusevicius (2 IP, 1 H, 4 K, 2 BB) sicherte nach der späten Führung den Sieg. Den Loss bekam Carlos Mirabel (8 IP, 9 H, 3 R, 3 K, 1 BB).

Neben Matchwinner Wester Bocio Cabral (2 H, 2 RBI, 1 R) gefiel auch Oliver Thieben mit drei Hits in der Offensive der Wild Farmers. Justin Brock kam für Köln auf zwei Hits.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren