4-Run-Rallye sorgte für Cardinals-Sieg gegen Paderborn

15. Juni 2019
Teilen:
Twitter Facebook Google+ Pinterest
Cologne Cardinals
6:4
Untouchables Paderborn

Die Cardinals gewannen Spiel zwei gegen Paderborn (Foto: Bernhard Piontek)

123456789RHE
PAD002011000464
COC10001040x671

Die Cologne Cardinals gewannen Spiel zwei ihres Doubleheaders gegen die Untouchables Paderborn am Samstag mit 6:4 und holten noch den Split. Spiel eins ging mit 11:0 klar an die Untouchables. Vier Runs im siebten Inning sorgten dabei für die Entscheidung.

Ein Double Steal, zwei Errors und ein Passed Ball halfen den Cardinals während ihrer Rallye kräftig mit. Am Ende reichten Köln gerade mal zwei RBI, um sechs Runs zu erzielen. Josef Rosenthal punktete doppelt. Bei Paderborn war Marco Cardoso mit einem Homerun und insgesamt drei RBI erfolgreich.

Shane Priest pitchte neun Innings für die Cards und erlaubte sechs Hits, vier Runs (3 ER) und drei Base on Balls. Zwölf Batter schickte er per Strikeout in den Dugout zurück. Bei den Untouchables kamen insgesamt fünf Pitcher zum Einsatz. Nicolas Göbert kassierte am Ende den Loss, obwohl die vier Runs alle unearned waren.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren