4:3 gegen Paderborn: Solingen hat immer die passende Antwort

28. May 2017
Teilen:
Twitter Facebook Google+

Hart umkämpft war die Partie zwischen Solingen und Paderborn (Foto: Thomas Schönenborn)

In einem spannenden Duell setzten sich die Solingen Alligators gegen die Untouchables Paderborn mit 4:3 durch. Fünf Innings brachte kein Team etwas Zählbares auf die Anzeigentafel. Im sechsten Durchgang machte Paderborn den Anfang und ging mit 0:2 in Front. Doch die Hausherren konnten mit zwei Homeruns von Dustin Hughes und Florian Götze im direkten Nachschlag die Führung zum 3:2 an sich reißen.

Im achten Inning gelang den Oswestfalen der Ausgleich, doch erneut hatten die Alligators sofort ihre Zähne geschärft. Nach einem Opferflugball von Patrick Kanthak erzielte Daniel Sanchez den Winning Run zum 4:3.

Philipp Neuhäuser (1 IP, 1 R, 1 H, 2 K, 2 BB) kassierte für Paderborn den Loss. Daniel Thieben (6 IP, 3 R, 6 H, 1 K, 4 BB) war als Starter in die Partie gegangen, Mar Harrison (1 IP, 1 BB) absolvierte ein Relief-Inning. Bei Solingen erhielt Reliever Nils Hartkopf (2 IP, 1 H, 5 K, 1 BB) den Win. Andre Hughes (7 IP, 3 R, 8 H, 4 K, 1 BB) hatte das Spiel gestartet.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren