8-Run-Inning bringt Disciples auf Siegerstraße

11. Mai 2019
Teilen:
Twitter Facebook Google+
Haar Disciples
12:2
Saarlouis Hornets

1234567RHE
SLS01010002100
HAA010081212112

Die München-Haar Disciples gewannen das erste Duell im Doubleheader gegen die Saarlouis Hornets mit 12:2. Obwohl die Partie im siebten Inning wegen der Ten-Run-Rule vorzeitig endete, sah es lange Zeit nicht danach aus. Im Gegenteil: Nach vier Innings führten die Gäste aus dem Saarland noch knapp mit 1:2. Doch eine 8-Punkte-Rallye im fünften Abschnitt sorgte für die Wende zugunsten der Oberbayern, die im siebten Inning nach einem Walk-Off-RBI-Fielder-Choice von Denis Wallace das Spiel beendeten.

Für den Paukenschlag sorgte Nate Thomas im fünften Inning mit seinem Grand-Slam-Homerun zum zwischenzeitlichen 8:1. Sein Teamkollege Klaus Nicolici glänzte mit einem Double, einem Triple sowie zwei Runs und zwei RBI. Mit zehn Hits zeigten sich die Hornets in der Offensive auch gut aufgelegt, machten aber zu wenig aus ihren Möglichkeiten. Einzig Lukas Wunn erwies sich mit mit drei Hits und zwei RBI produktiv.

Tomas Ondra erhielt den Win, der Tscheche ließ in sieben Innings trotz der zehn Hits gegen sich nur zwei Runs zu. Bei Saarlouis musste Tomlin Müller (6 IP, 10 R, 9 H, 3 BB, 2 K) den Loss einstecken.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren