Alligators dominieren Spiel eins gegen Hamburg

01. Mai 2019
Teilen:
Twitter Facebook Google+
Solingen Alligators
12:0
Hamburg Stealers

1234567RHE
HHS0000000062
SOL102621x12120

Die Solingen Alligators dominierten Spiel eins ihres Doubleheaders am Mittwoch gegen die Hamburg Stealers. In sieben Innings gewannen sie mit 12:0. In fünf der ersten sechs Innings erzielten sie Runs, allein sechs im vierten Spielabschnitt.

Florian Götze gab mit einem Leadoff-Homerun den Ton vor. Er erzielte insgesamt drei Runs. Gerwuins Velazco steuerte drei Hits und drei RBI bei. Linus Hartmann sammelte drei Hits, darunter zwei Double. Henry Guerra gelangen zwei der insgesamt sechs Hits für die Stealers, die offensiv nur wenige Chancen erhielten.

Auf dem Mound holte sich Giovanni Tensen den dritten Saisonsieg. Er gab nur fünf Hits und einen Walk in sechs Innings ab. Kevin Riello Quirogas Debüt in der 1. Baseball-Bundesliga war auf der Gegenseite nicht erfolgreich. Der Hamburger Neuzugang ließ acht Hits, neun Runs (8 ER) und drei Base on Balls in gerade einmal 3 1/3 Innings zu.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren