Alligators komplettieren Doppelsieg im Schongang

09. Juni 2012
Teilen:
Twitter Facebook Google+
Solingen Alligators
1:6
Dohren Wild Farmers

123456789RHE
DWF301200000680
SOL001000000173

Wie schon im ersten Spiel, das in Rekordmanier absolviert wurde, hatten die Solingen Alligators auch beim zweiten Teil ihres Gastspiels in der Hauptstadt keine Probleme. Nach einer schnellen 8:0-Führung siegten sie letztlich mit 12:1 bei den Berlin Sluggers und machten den Doppelsieg perfekt. Die Gäste aus dem bergischen Land haben damit eine Bilanz von 16:4 auf dem Konto. Für die Sluggers war es die 18. Niederlage in Folge.

Wie schon beim 31:0 am frühen Nachmittag startete die Alligators-Offensive nach Maß und punktete gleich im Eröffnungsdurchgang sechsmal. Danach schafften es die Berliner, den Schaden zumindest einigermaßen in Grenzen zu halten. Dennoch gab es am Erfolg des Teams von Headcoach Norman Eberhardt nichts zu deuteln. Die bestimmenden Akteure waren dieses Mal Dominik Wulf (4-5, Homerun, 4 Runs) und Branden Roper-Hubbert (3-3, 2 Runs, 3 RBI). Shelly Robertson holte sich auf dem Mound den Sieg. Manuel Cieluch kassierte die Niederlage.

 

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren