Andreas Weiss mit Walk-Off-Single für Untouchables bei Sieg gegen Hamburg

21. April 2018
Teilen:
Twitter Facebook Google+
Bonn Capitals
10:0
Untouchables Paderborn

1234567RHE
PAD0000000021
BON000140510101

Nach einem spannenden Pitcherduell feierten die Untouchables Paderborn in Spiel zwei am Samstagnachmittag einen 2:1-Sieg gegen die Hamburg Stealers. In der ersten Partie hatten ebenfalls die Ostwestfalen triumphiert (2:0) und machten im Duell gegen einen Play-off-Konkurrenten den Doppelsieg perfekt.

Der Mitte der Partie eingewechselte Andreas Weiss machte mit einem Walk-Off-RBI-Single im neunten Inning den Sieg perfekt. Finn Bergmann, der kurz zuvor per Walk auf Base kam und per Wild Pitch vorrückte, erzielte den siegbringenden Run. Zuvor hatten Callum Murphy für die Stealers und Björn Schonlau für die Untouchables im zweiten Spielabschnitt gepunktet. Die restliche Partie über dominierten die Pitcher.

Vor allem Gäste-Pitcher Dustin Ward war gut aufgelegt und sammelte in 8 2/3 Innings 16 Strikeouts. Allerdings fehlte ihm im neunten Inning das dritte Out und so musste er nach sieben Hits, zwei Runs (1 ER) und zwei Walks dennoch den Loss einstecken. Bei Paderborn kamen Matt Kemp, Florian Seidel, Philipp Neuhäuser und Benjamin Thaqi zum Einsatz. Letzterer erbte den Win.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren