Athletics dank Tim Stahlmann und Homeruns zu Sieg gegen Stuttgart

18. Mai 2019
Teilen:
Twitter Facebook Google+
Mainz Athletics
6:1
Stuttgart Reds

Martin Kipphan gelang ein Homerun für die Mainz Athletics (Foto: Mainz Athletics)

123456789RHE
STU000001000140
MAI01320000x693

Die Mainz Athletics gewannen am Samstagabend Spiel eins ihrer Serie gegen die Stuttgart Reds am neunten Spieltag der 1. Baseball-Bundesliga mit 6:1. Sechs Runs zwischen dem zweiten und vierten Inning sowie ein starker Start von Tim Stahlmann legten die Grundlage für den Erfolg. Spiel zwei folgt am Sonntag um 14 Uhr.

Victor Voll erzielte die Führung für die A’s nach einem Wild Pitch im zweiten Inning. Einen Abschnitt später sorgten Peter Johannessen und Martin Kipphan mit Back-to-Back-Homeruns für das 4:0. Im vierten Durchgang bauten ein Sac Fly von Max Boldt sowie ein RBI-Single von Johannessen den Vorsprung auf sechs Zähler aus. Stuttgart punktete erst im sechsten Inning durch Andrija Tomic.

Tim Stahlmann überragte mit neun Strikeouts in sieben souveränen Innings. Nur vier Hits und ein Run gab er während seiner Zeit auf dem Mound ab. Yannic Wildenhain machte anschließend den Sack zu.

Auf der Gegenseite kam Antonio Horvatic schon frühzeitig unter die Räder. Der Kroate erlaubte sieben Hits, sechs Runs und sechs Walks ab, bevor er im vierten Inning an Ruben Kratky übernahm. Der Reliever ließ nur noch zwei Hits und zwei Base on Balls in den verbleibenden fünf Innings zu. Doch für ein Reds-Comeback fehlten die Runs in der Offensive.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren