Athletics drehen 0:5-Rückstand in Stuttgart noch in Sieg

08. Juni 2018
Teilen:
Twitter Facebook Google+ Pinterest
Stuttgart Reds
5:10
Mainz Athletics

Mainz holte am Freitagabend einen frühen Rückstand noch auf (Foto: Iris Drobny, www.drobny.photography)

Die Mainz Athletics konnten am Freitagabend einen frühen 0:5-Rückstand beim Gastspiel bei den Stuttgart Reds aufholen und mit 10:5 gewinnen. Drei Runs im fünften und fünf im sechsten Spielabschnitt machten das Comeback perfekt. Die Partie war wegen Regens im siebten Inning kurzzeitig unterbrochen. Spiel zwei findet am Samstag um 13 Uhr statt. Stuttgart Reds TV überträgt live auf www.sportdeutschland.tv/baseball.

Unter anderem Danilo Weber mit zwei Hits, zwei Runs und zwei RBI brachten Stuttgart frühzeitig in Front. Doch aus der Überraschung wurde dann doch nichts. Mainz kam zurück. RBI-Singles von Max Boldt und Austin Gallagher brachten die A’s auf die Siegerstraße. Boldt, Gallagher und Shane Salley kamen jeweils auf drei Hits und zwei RBI für die Gäste. Tim Kotowski punktete dreimal.

Bedanken dürften sich die Mainzer aber vor allem auch bei Lennard Stöcklin, der in den letzten fünf Innings auf dem Mound nur einen Hit und zwei Walks abgab und sieben Stuttgarter per Strikeout eliminierte. James Watts hatte zuvor in vier Innings noch acht Hits, fünf Runs (3 ER) und zwei Walks zugelassen. Paul Kirkpatrick startete bei den Reds. Ruben Kratky kassierte die Niederlage.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren