Athletics holen wichtigen Split in Regensburg

28. June 2014
Teilen:
Twitter Facebook Google+

Nachdem sie am Freitagabend ein knappes Pitcher-Duell mit 0:2 verloren hatten, machten es die Mainz Athletics einen Tag später mit einem 9:5-Sieg gegen die Buchbinder Legionäre in der Regensburger Armin-Wolf-Arena besser. Sechs schnelle Runs in den ersten beiden Innings legten die Grundlage. Als der Titelverteidiger herankam, legten die A’s noch drei Runs nach und fuhren einen wichtigen Erfolg im Play-off-Kampf ein.

Andrew Jones steuerte einen Homerun und zwei RBI zum Auswärtssieg bei. Kevin Kotowski sammelte drei Hits und zwei Runs. Auch Lennard Stöcklin verbuchte drei Hits. Ludwig Glaser erzielte zwei der fünf Regensburger Runs. Er und Eric Harms kamen auf je zwei Hits.

Als Pitcher verzichtete Martin Helmig auf Justin Kuehn. Wolfgang Reitter konnte sein Potential nicht aufzeigen und kassierte nach sechs Hits, sechs Runs (4 ER) und einem Walk in 1 2/3 Innings die Niederlage.

Michael McIver holte sich den Sieg mit fünf soliden Innings. Danach ließ auch Christian Decher nicht mehr viel anbrennen und der Erfolg war in trockenen Tüchern.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren