Athletics machen Doppelsieg im Taunus perfekt

10. Mai 2015
Teilen:
Twitter Facebook Google+
Mainz Athletics
2:1
Haar Disciples

123456789RHE
HAA000100000190
MAI01100000x280

Die Mainz Athletics machten mit einem 4:2-Sieg in Spiel zwei des Doubleheaders am Sonntag bei den Bad Homburg Hornets den Sweep perfekt. Spiel eins hatten sie bereits mit 7:1 für sich entschieden. Eine starke Defensivleistung um die Pitcher Jan-Niclas Stöcklin und AJ Mackey sowie drei späte Runs im sechsten und siebten Inning legten die Grundlage für den Erfolg.

Es stand 1:1 als Nicolas Weichert mit einem Sac Fly im sechsten Inning die Gäste aus Mainz in Front brachte. Ein Wild Pitch im selben Spielabschnitt und ein Squeeze Play einen Durchgang später bauten die Führung auf 4:1 aus, bevor ein RBI-Fielders-Choice von Max Doll die Hornets im achten Inning noch einmal bis auf zwei Zähler heranbrachte. Doch zu mehr reichte es für die Bad Homburger nicht mehr.

Jan-Niclas Stöcklin erhielt ausnahmsweise den Vorzug als Starting Pitcher in Spiel zwei für Mainz und nicht wie gewöhnlich in der ersten Partie. Es entwickelte sich ein Pitcher-Duell mit Gary Michael Owens auf der Gegenseite. Beide schenkten sich nichts, bis die Athletics die Vorentscheidung herbeiführten. Stöcklin erhielt den Sieg nach sechs Innings, vier Hits, einem Run und drei Walks. AJ Mackey fungierte als Closer und machte den Sack zu. Owens ließ sechs Hits, drei Runs und sechs Base on Balls in sechs Innings zu. Doll löste ihn am Ende der Begegnung ab.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren