Auftaktsieg für Solingen

08. May 2021
Teilen:
Twitter Facebook Google+ Pinterest

Solingens Giovanni Tensen auf dem Mound (Foto: Thomas Schönenborn)

RHE
HHS000
SOL000

Nachdem die Süd-Gruppe der Baseball-Bundesliga bereits den sechsten Spieltag an diesem Wochenende austrägt, ist die Saison nun endlich auch im Norden gestartet. Den Anfang machten hier die Solingen Alligators und die Hamburg Stealers. Am Ende hieß es 12:5 für die Männer aus der Klingenstadt.

Die Hausherren legten bereits im ersten Inning den Grundstein für ihren späteren Erfolg. Dies allerdings auch mit wenig Unterstützung der Hamburger Defensive. Ein Walk, ein Error und ein Balk sowie ein RBI-Single von Luka-Benedikt Wolf brachten satte fünf Runs auf das Scoreboard. Nur ein Inning später erhöhte Brandt Holland mit einem RBI-Double ins Right Field um einen weiteren Run.

Auf dem Mound bot Solingens Starter Giovanni Tensen derweil eine solide Leistung und ließ die Schlagmänner der Gäste nicht zur Entfaltung kommen. Der Holländer mit dem italienischen Vornamen ging über sieben Innings. Dabei gab er sechs Hits, fünf Walks und zwei Runs ab. Tensen verdiente sich somit den ersten Win im Trikot der Alligators.

Die endgültige Entscheidung zugunsten der Solinger fiel nach vier weiteren Runs im dritten Inning. Daniel Sanchez und Jake Rogers MacDonald waren jeweils mit RBI-Singles erfolgreich. Die Offensivbemühungen der Gäste zahlten sich dagegen erst im fünften Inning aus. Zwar konnten die Stealers in der Folge die Partie nach zwei weiteren Runs im siebten und noch einmal zwei im neunten Inning verkürzen. Aber wirklich eng wurde es für die Alligators nicht mehr. Auf Seiten der Gäste waren Brehan Murphy und Mike Blanke mit jeweils zwei RBI’s die erfolgreichsten Punktesammler.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren