Bad Homburg gewinnt Spiel eins dank starkem ersten Inning

29. August 2015
Teilen:
Twitter Facebook Google+
Saarlouis Hornets
3:8
Stuttgart Reds

Die Bad Homburg Hornets gewannen Spiel eins ihrer entscheidenden Play-down-Serie in der 1. Baseball-Bundesliga Süd mit 11:1 gegen die Tübingen Hawks. Am Samstag erzielten die Gastgeber sieben Runs im ersten Durchgang auf dem Weg zum Erfolg, der bereits nach acht Innings aufgrund der 10-Run-Rule feststand.

Die ersten acht Bad Homburger erreichten via Walk oder Hit by Pitch die erste Base gegen den völlig überforderten Tübinger Starter Jonas Heim (0.0 IP, 5 R, 5 BB) sowie dessen Reliever im ersten Inning, Hannes Stolz (7.2 IP, 8 H, 6 R, 5 ER, 8 BB). Nate Thomas schloss die Rallye mit einem 2-Run-Double zum zwischenzeitlichen 7:0 ab. Damit war die Vorentscheidung bereits gefallen.

Thomas überzeugte zudem auf dem Mound und ließ in sechs Innings nur vier Hits, einen Run und drei Walks zu. Acht Batter schickte er per Strikeout auf die Bank zurück.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren