Bad Homburg gibt Rote Laterne an Tübingen ab

23. July 2016
Teilen:
Twitter Facebook Google+

Die Tübingen Hawks verlieren nach dem 4:6 auch die zweite Partie gegen die Bad Homburg Hornets mit 0:3. Mit diesem Sweep übergeben die Hessen die Rote Laterne an die Neckarstädter. Die Entscheidung fiel im achten Inning, als die “Hornissen” drei Runs am Stück auf die Anzeigentafel brachten.

Nach einem Triple von Nate Thomas kamen Demetrio Cataldo, der als einziger Spieler in diesem Spiel zwei Hits erzielen konnte, sowie Yannis Weber über die Homeplate. Das 0:3 markierte Nate Thomas nach einem Single von Martin Matlacki.

Der Loss ging zu Lasten Alex Tufts, der bei seinem Complete Game drei Runs, sieben Hits, drei Walks und neun Strikeouts markierte. Clayton Freimuth ging ebenfalls über die volle Distanz von neun Innings und verbuchte bei seinem Win elf Strikeouts gegenüber sechs Hits und zwei Walks.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren