Bad Homburg rettet frühe Führung über die Runden

13. August 2016
Teilen:
Twitter Facebook Google+
IT sure Falcons
3:4
Stuttgart Reds

Die Bad Homburg Hornets schlagen in Spiel vier der Play-down-Serie zurück und erzwingen bei den Mannheim Tornados mit einem 12:8-Erfolg ein entscheidendes fünftes Spiel. In der ersten Begegnung des Tages waren die Hessen noch mit 4:9 unterlegen.

Eine frühe 4:0-Führung aus dem zweiten Inning gaben die Hornissen nicht mehr aus der Hand und zogen im sechsten Inning auf 10:2 davon. Die Mannheimer kämpften sich aber zurück in die Partie, eine Wende wollte jedoch nicht mehr gelingen. Mit einem Double und einen Homerun sowie zwei RBI war Eduardo Miliani die beste Offensivkraft bei den Tornados.

Starting Pitcher Clayton Freimuth (6.2 IP, 6 R, 5 H, 5 BB) warf 15 Strikeouts für die Hornets und verdiente sich den Sieg. Daniel Klein (0.2 IP, 2 R, 2 H, 3 BB) und Nate Thomas (1.2 IP, 4K, 1 BB) brachten die Vorsprung über die Runden. Bei Mannheim kassierte Max Lehnert (1 IP, 4 R, 4 H, 2 BB) den Loss. In Folge kamen noch Jan Rüssel, Juan Martin und Christian Schoupal auf dem Wurfhügel zum Einsatz.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren