Best Batter Süd 2019: Max Boldt (Mainz Athletics)

14. October 2019
Teilen:
Twitter Facebook Google+ Pinterest

Spielertrainer Max Boldt von den Mainz Athletics sicherte sich zum zweiten Mal in seiner Bundesliga-Karriere den Titel des Best Batter Süd (Foto: Tanja Szidat)

Im Vorjahr noch musste sich Max Boldt im Rennen um die Offensivkrone dem Heidenheimer Mitch Nilsson geschlagen geben. Nach dieser Saison kehrt der Spielertrainer der Mainz Athletics wieder auf den Thron zurück. Wie schon 2017 sicherte sich der 31-Jährige den Titel des besten Schlagmanns in der Bundesliga Süd. Für den Nationalspieler ist es nach dem Most Valuable Player Süd 2016 der dritte Individual Award in den letzten vier Jahren.

Erneut führte Boldt die Mainzer als Spielertrainer auf das Feld. In einer für die gesamte A’s-Mannschaft überragenden regulären Saison mit nur vier Niederlagen in 28 Partien stach das Urgestein der Rheinhessen noch heraus. Mit einem On-Base-Plus-Slugging-Percentage von 1.343 und einem Batting Average von .410 führte der vielseitige Boldt den zweimaligen Champion zum Südmeistertitel.

In den Playoffs machte Boldt dort weiter, wo er in der Hauptrunde aufgehört hatte. 16 Runs Batted In, ein Schlagdurchschnitt von .391 sowie ein OPS von 1.395 gehörten auch in der Postseason zu den Topwerten. Zum Finaleinzug reichte es für die Mainzer nach der 0:3-Halbfinalniederlage gegen Heidenheim letztlich nicht. Immerhin bleibt Boldt der Trost „Best Batter Süd 2019“.

Veröffentlicht in: Featured in Slider, Spieler der Woche
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren