Best Pitcher Süd 2020: Jan Tomek (Buchbinder Legionäre Regensburg)

19. November 2020
Teilen:
Twitter Facebook Google+ Pinterest

Der tschechische Nationalspieler Jan Tomek wechselte vor der Saison 2016 von den Arrows Ostrava erstmals in die Ben’s Bundesliga zu den Buchbinder Legionären nach Regensburg (Foto: Michael Schöberl)

Seine vierte Saison in Deutschland absolvierte Jan Tomek in diesem Jahr. Wenngleich die Spielzeit aufgrund der Umstände natürlich auch die kürzeste für den Tschechen war, so war es doch bislang auch seine erfolgreichste in der Ben’s Baseball-Bundesliga. In genau 40 geworfenen Innings ließ der Rechtshänder lediglich fünf Walks zu – gegenüber 54 Strikeouts eine überragende Quote. Kein Wunder also, dass der 28-Jährige in sieben Starts keine einzige Niederlage einstecken musste. Tomeks Leistungen in der durch die Corona-Pandemie verkürzten Saison spiegelt auch sein Earned Run Average von 2.25 wieder. Hier war der Nationalspieler seines Landes ligaspitze. Somit sichert sich Tomek zum ersten Mal in seiner Bundesliga-Laufbahn den Award des Best Pitcher Süd.

Im Jahr 2016 erstmals von den Buchbinder Legionären Regensburg verpflichtet, fungierte Tomek zunächst hauptsächlich als Einwechselwerfer hinter dem alles überstrahlenden Mike Bolsenbroek. Nach einem kurzen Gastspiel in den Niederlanden kehrte der tschechische Nationalspieler nach Deutschland zurück und schloss sich den München-Haar Disciples an. In der bayerischen Landeshauptstadt wurde Tomek zu einer der Säulen im Team. Nur knapp verpasste er die Marke von 100 Innings Pitched. In der Folgesaison schloss sich der Tscheche ein zweites Mal den Legionären an. Dieses Mal als Ersatz für den gerade nach Heidenheim abgewanderten Bolsenbroek.

Spätestens in der abgelaufenen Spielzeit füllte der Pitcher die schier übergroßen Fußstapfen seines Vorgängers. Mit 6:0 Wins wies Tomek am Ende die identische Bilanz wie Heidekopf Bolsenbroek auf. Nur Mannheims Victor Cole II. verbuchte mehr Strikeouts (65) als der Wahl-Regensburger. Mit 1.35 „K’s“ pro Inning knackte Tomek erstmals die Einser-Marke. Den Ausschlag zur Auszeichnung zum besten Werfer der Saison 2020 gab sein ERA von 2.25, mit dem er seinen früheren Teamkollegen Bolsenbroek (2.40) auf Rang zwei verwies. Erstmals seit dem Niederländer im Jahr 2015 sichert sich damit wieder ein Legionär diesen Preis.

Veröffentlicht in: Buchbinder Legionäre, Featured in Slider, Spieler der Woche
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren