Bittere Niederlage für die Mainz Athletics in Heidenheim

21. May 2021
Teilen:
Twitter Facebook Google+ Pinterest

Simon Gührings Grand Slam zum 4:4-Ausgleich im achten Inning war Heidenheims erster Hit der Partie (Foto: Kalle Linkert)

RHE
MAI000
HDH000

Die Mainz Athletics sahen in Heidenheim lange wie die Sieger aus. Aber im achten Inning kippte das Spiel zugunsten der Hausherren. Am Ende gewinnt der Tabellenführer die Partie mit 6:4.

Die Mainzer waren bereits im ersten Inning nach einem SacFly von Lennard Stöcklin mit einem Run in Führung gegangen, die sie ein Inning später nach einem weiteren Opferschlag, diesmal von Sullivan Caelan, um einen Punkt ausbauten. Im Anschluss passierte auf beiden Seiten erst einmal offensiv lange nichts mehr. Erst im sechsten Inning hatten die Gäste erneut Grund zu jubeln.Max Boldt beförderte das Spielgerät über den Zaun im Right Field. Kurz darauf war auch der Arbeitstag von Heidenheims Starter Mike Bolsenbroek beendet. Für ihn übernahm Enoble Marquez-Ramirez auf dem Mound. Im achten Inning bauten die Mainzer nach einem RBI-Single von Carl Feldmann ihre Führung um einen weiteren Run aus.

Auf Mainzer Seite pitchte Yannick Wildenhain derweil ein überragendes Game und einen No-Hitter bis ins achte Inning. Dann ließen bei ihm so langsam die Kräfte nach. Die Folge waren drei Walks und geladene Bases. In dieser Situation brachte Spielertrainer Nici Weichert mit Lennard Stöcklin einen frischen Arm auf dem Mound. Doch dieser Wechsel sollte sich nicht auszahlen. Routinier Simon Gühring drosch das Spielgerät bei geladenen Bases über den Zaun im Left Field. Grand-Slam-Homerun und der Ausgleich.

Aber das Inning war noch nicht zu Ende. Kurz darauf brachte Ludwig Glaser die Hausherren mit einem RBI-Single gar in Front. Und als wäre dies alles noch nicht genug, erreichte im Anschluss Gary Michael Owens nach einem Ball, den Catcher Max Boldt nicht kontrollieren konnte die Ausgangsbase.

Von diesem Schock sollten sich die Gäste nicht mehr erholen. Mit drei schnellen Aus im neunten Inning sicherte Marquez-Ramirez den Heideköpfe den späten Erfolg und sich selbst den Win.

Veröffentlicht in: Featured in Slider, Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren