Blitzstart sorgt für Mainzer Erfolg

13. May 2021
Teilen:
Twitter Facebook Google+ Pinterest

Die A’s gabe sich gegen Ulm keine Blöße (Foto: Tanja Szidat)

123456789RHE
ULM0131020007132
MAI43300120x13120

Im ersten Aufeinandertreffen des Tages siegten die Mainz Athletics gegen die IT sure Falcons aus Ulm mit 13:7. Ein Blitzstart ebnete dabei den Weg zum Erfolg: Vier Runs im Auftaktinning, sowie jeweils drei Runs im zweiten und dritten Abschnitt sorgten für satte 10 Punkte auf Mainzer Seite, den Ulmer Gästen gelangen in den ersten drei Innings nur deren vier.

Zwei Solo-Homeruns von Felix Thierolf und Max Boldt sowie ein 2-Run-Homer von Tim Kotowski trugen maßgeblich zu dem Punktereigen bei. Mit der deutlichen Führung im Rücken schaukelten die Rheinhessen die Partie über die restlichen sechs Innings, obwohl die Schwaben mit 13:12-Hits die Nase leicht vorne hatten.

Yannic Wildenheim heimste den Win für die Athletics ein. In sieben Innings war er sieben Runs, zwölf Hits und drei Walks verantwortlich und verbuchte vier Strikeouts. Ben Briggs gab in den verbleibenden zwei Innings einen Hit und einen Walk bei zwei Strikeouts ab. Für die Falken kassierte Y. Brot (2 IP, 10 R, 8 H, 3 BB, 1 K) den Loss. Thomas Geiger und Tom Krüger absolvierten jeweils drei Durchgänge auf dem Ulmer Wurfhügel.

In der Mainzer Offensive ragte Caelan Sullivan mit drei Runs, zwei RBI und einen Run heraus. Bei Ulm war Michael van Deripe mit drei Hits und drei Runs der Aktivposten.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren