Bonn Capitals gewinnen klar bei Dortmund Wanderers

17. May 2015
Teilen:
Twitter Facebook Google+ Pinterest
Max Schmitz gelang ein No-Hitter am Sonntag (Foto: Jörg Klause)

Max Schmitz gelang ein No-Hitter am Sonntag (Foto: Jörg Klause)

Die Bonn Capitals haben zum Abschluss des siebten Spieltags in der 1. Baseball-Bundesliga am Sonntag zweimal deutlich bei den Dortmund Wanderers gewonnen.

In Spiel eins dominierte Starting Pitcher Max Schmitz und die Caps-Offensive bei einem 20:0-Kantererfolg nach Belieben. Schmitz erlaubte in sieben Innings keinen einzigen Hit und verbuchte zwölf Strikeouts. Bereits nach dem dritten Durchgang lagen die Gäste mit 14:0 in Front. Eric Brenk erzielte nach fünf Hits fünf Runs, BJ Roper-Hubbert und Maurice Wilhelm sammelten zusammen zehn RBI.

In der zweiten Begegnung ging es über die komplette Distanz. Bonn gewann mit 11:3. Erneut kam Roper-Hubbert auf fünf RBI. Wilson Lee, Sascha Koch und Maurice Wilhelm konnten nicht ganz an die dominierende Vorstellung von Schmitz anknüpfen. Lee musste zudem seinen ersten Earned Run des Jahres abgeben. Mit dem Doppelsieg bleibt Bonn auf Rang zwei im Norden mit nunmehr 10-1-Siegen. Dortmund liegt mit einer Bilanz von 5-7 auf dem vierten Platz.

Tabellenführer in der 1. Baseball-Bundesliga bleiben die Solingen Alligators und Buchbinder Legionäre Regensburg nach Doppelsiegen am Samstag. Auch die Haar Disciples gewannen beide Spiele. Die Stuttgart Reds gegen die Heidenheim Heideköpfe, die Mannheim Tornados gegen die Mainz Athletics und die Hamburg Stealers gegen die Untouchables Paderborn mussten sich mit Splits zufrieden geben.

Veröffentlicht in: Featured in Slider, Meldungen
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren