Bonn mit Auftaktsieg gegen Heidenheim

30. July 2022
Teilen:
Twitter Facebook Google+ Pinterest
07.12.2022
02:38

Bonn besiegt zum Auftakt der Halbfinalserie Heidenheim (Foto: Thomas Schönenborn)

Die Bonn Capitals gewinnen den Auftakt der Halbfinalserie gegen die Heidenheim Heideköpfe vor heimischer Kulisse mit 7:3. Im Stadion Rheinaue standen sich die Finalisten der letzten fünf Jahre dieses Mal bereits im Halbfinale gegenüber. Bonn hatte die Nordstaffel gewohnt sicher für sich entscheiden können, Heidenheim musste sich im Süden letztendlich klar den Legionären Regensburg geschlagen geben.

Die Heideköpfe nutzten bereits das erste Inning, um sich beim Gegner Respekt zu verschaffen. Drew Janssen beförderte zum Auftakt das Spielgerät aus dem Ballpark und brachte die Gäste mit einem Run in Front. Doch Bonn konterte umgehend. Wilson Lee tat es Janssen gleich und stellte den Gleichstand wieder her.

Ein Halbinning später gingen die Gäste von der Ostalb nach einem RBI-Single von Luca Hörger erneut mit einem Run in Front. Im Anschluss übernahmen auf beiden Seiten die Starting Pitcher das Kommando. Für die Heideköpfe stand Routinier Mike Bolsenbroek auf dem Wurfhügel, für die Hausherren startete Maurice Wilhelm auf dem Mound. Letzterer ließ bis zu seiner Auswechslung im sechsten Inning keinen weiteren Run der Gäste mehr zu. Für den Win sollte dies trotzdem nicht reichen. Denn auch Bolsenbroek fand immer besser ins Spiel. Erst im sechsten Inning, als dem Niederländer offensichtlich die Kräfte etwas schwanden, kamen die Capitals wieder zu etwas zählbarem. Mit einer 3-Run-Rallye drehten die Rheinländer die Begegnung und sorgten gleichzeitig für die Vorentscheidung. John Schultz steuerte einen Punkt mit einem RBI-Double bei, Adrian Stommel erkämpfte einen Walk bei geladenen Bases. Einen weiteren Run konnten Daniel Lamb-Hunt nach einem Fielders Choice erlaufen. Im Anschluss war der Arbeitstag für Bolsenbroek beendet und sein erster Loss in den diesjährigen Playoffs besiegelt (6IP, 6H, 4R, 4ER, 2BB, 6K).

Denn nur ein Inning sorgte Vincent Ahrens mit einem RBI-Double für zwei weitere Runs der Rheinländer. Zwar konnten im achten Inning auch die Gäste nocheinmal punkten, doch für mehr als einen Run sollten die Angriffsbemühungen der Heideköpfe nicht mehr reiche. Den Schlusspunkt setzte Bonns Daniel Sanchez im achten Inning mit einem RBI-Double.

Den Win sicherte sich Bonns Einwechselwerfer Sascha Koch. Koch hatte im sechsten Inning auf dem Mound übernommen und ließ in 2 1/3 Innings lediglich einen Run der Heideköpfe zu. Drei Strikeouts verbuchte er auf seiner Habenseite.

Veröffentlicht in: Featured in Slider, Heidenheim Heideköpfe, Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren