Bonn, Paderborn, Hamburg und Dohren gewinnen am Samstag im Norden

10. July 2021
Teilen:
Twitter Facebook Google+ Pinterest

Bonn siegte am Samstag zweimal im Rheinderby und schließt die reguläre Saison mit einer perfekten Bilanz von 14-0 ab (Foto: Thomas Schönenborn)

Gleich acht Partien standen in der 1. Baseball-Bundesliga Nord am Samstag auf dem Programm. Die Bonn Capitals verteidigten dabei ihre weiße Weste mit 16:2– und 11:0-Siegen im Rheinderby bei den Cologne Cardinals. Mit 14-0-Siegen reisen sie zum European Champions Cup in der nächsten Woche, bevor am 24./25.07. das Viertelfinale auf dem Programm steht.

Ebenfalls für die Play-offs können nun die Untouchables Paderborn planen, benötigen aber noch einen Sieg, um sicher den Heimvorteil im Viertelfinale zu sichern. Am Samstag siegten sie mit 17:0 und 9:0 zweimal deutlich gegen die Berlin Flamingos. Sie haben nun eine Bilanz von 8-4, können aber theoretisch noch von Rang zwei verdrängt werden.

Die Hamburg Stealers siegten bei der Saisonpremiere im Ballpark am Langenhorst mit 9:2 und 8:4 gegen die Dortmund Wanderers und besserte die Bilanz auf 6-4 auf. Die exakt gleiche Bilanz haben auch die Dohren Wild Farmers, die am Samstag mit 15:3 und 5:4 gegen die Solingen Alligators einen wichtigen Doppelsieg einfuhren. In Spiel zwei führte Solingen im neunten Inning mit 4:1 und verlor doch noch nach zehn Innings.

Am nächsten Wochenende treffen die Hamburg Stealers auf die Dohren Wild Farmers, die Solingen Alligators haben die Berlin Flamingos zu Gast und die Untouchables Paderborn reisen zu den Cologne Cardinals.

Veröffentlicht in: Featured in Slider, Meldungen
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren