Bonn setzt sich in Spiel zwei gegen Paderborn durch

21. Mai 2017
Teilen:
Twitter Facebook Google+ Pinterest
Bonn Capitals
11:0
Bremen Dockers

Max Schmitz-Stercken nach seinem 2-Run Homer (Foto: Thomas Schönenborn)

1234567RHE
BRE0000000051
BON331013x11130

Die Bonn Capitals gewannen Spiel 2 des heutigen Doubleheaders gegen die Untouchables Paderborn. Im heimischen Stadion Rheinaue stand es am Ende 4:1 für die Rheinländer. Spiel 1 hatten die Paderborner noch mit 4:2 für sich entscheiden können.

Wilson Lee auf dem Mound für die Capitals konnte mit einer soliden Leistung die Offensive der Untouchables weitestgehend neutralisieren (7IP, 6H, 6K, 1R, 0ER). Den einzigen Run der Paderborner erzielte Aljosha Heller nach einem Error der Bonner Defensive in der oberen Hälfte des vierten Innings.

Nur ein Halbinning später drehte Max Schmitz-Stercken mit einem 2-Run Homer die Partie zugunsten der Capitals. Im Anschluss bauten die Bonner ihre Führung nach einem RBI-Single von Goebel und einem RBI-Double von Lamb-Hunt auf drei Runs aus.

Schmitz-Stercken verdiente sich darüberhinaus mit sechs outs den Save. Eugen Heilmann kassierte das Loss für die Untouchables. Er ging über vier Innings und erlaubte vier Hits, einen Walk und zwei Runs. Ihm gelangen dabei zwei Strikeouts.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren