Bonn und Paderborn weiter / Heideköpfe gleichen per Walk-Off aus

25. July 2021
Teilen:
Twitter Facebook Google+ Pinterest

Bonner Erfolg am Sonntag im Viertelfinae gegen die Wild Farmers (Foto: Thomas Schönenborn)

Am Sonntag fanden drei Partien der Play-offs in der 1. Baseball-Bundesliga statt. Im Norden komplettierten dabei die Bonn Capitals und die Untouchables Paderborn 2-0-Sweeps in ihren Best-of-3-Viertelfinalserien gegen die Dohren Wild Farmers bzw. Hamburg Stealers. Bonn und Paderborn treffen nun am kommenden Wochenende in Bonn im Halbfinale aufeinander.

Bonn ließ dem 21:5-Erfolg vom Samstagabend ein 10:6 am Sonntag folgen. Dohren hatte dieses Mal den besseren Beginn und führte Mitte des dritten Innings mit 3:0. Doch Bonn antwortete mit drei 3-Run-Innings und ließ sich auch von der Wild-Farmers-Rallye am Ende nicht beirren. Eric Brenk steuerte zwei Homeruns zum Sieg bei.

In Paderborn waren es fünf Runs im zweiten Inning, die die Untouchables frühzeitig in Front brachten. Am Ende siegten sie mit 9:3 gegen die Hamburg Stealers. Die U’s profitierten auch von zwölf Walks des Hamburger Pitchings. Am Samstagabend hatte Paderborn mit 9:2 gewonnen.

Im Süden steht es in der Best-of-5-Serie im Halbfinale zwischen den Heidenheim Heideköpfen und den Guggenberger Legionären Regensburg 1-1. Zweimal lieferten sich die beiden Süd-Primusse spannende Begegnungen. In Partie eins am Sonntagabend holten die Guggenberger Legionäre erfolgreich einen Rückstand auf und gewannen mit 10:9. Einen Tag später egalisierten sie zwar einen frühen 0:2-Rückstand, unterlagen dann aber doch mit 2:3. Gary Owens entschied das Spiel mit einem Walk-Off-RBI-Single im zehnten Inning.

Veröffentlicht in: Featured in Slider, Meldungen
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren