Bonn und Solingen im Gleichschritt / Hamburg rückt auf Rang 3 vor

01. May 2016
Teilen:
Twitter Facebook Google+ Pinterest
Im Norden der 1. Baseball-Bundesliga feierten Bonn, Hamburg und Solingen Doppelsiege (Foto: Thomas Schönenborn)

Im Norden der 1. Baseball-Bundesliga feierten Bonn, Hamburg und Solingen Doppelsiege (Foto: Thomas Schönenborn)

Am Sonntag wurde der fünfte Spieltag in der 1. Baseball-Bundesliga mit insgesamt sieben Partien fortgesetzt.

Im Süden konnten dabei die Buchbinder Legionäre Regensburg dem 21:5-Schützenfest am Tag zuvor einen 11:8-Sieg gegen die Bad Homburg Hornets folgen lassen. Die Oberpfälzer mussten sich dabei aber erheblich strecken und wurden vom Außenseiter aus dem Taunus bis zum Ende gefordert. Matt Vance überzeugte mit vier Hits.

Im Norden marschieren die Bonn Capitals und Solingen Alligators nach Doppelsiegen weiter im Gleichschritt vornweg. Bonn siegte mit 9:1 und 17:2 zweimal klar gegen die Dortmund Wanderers. Die Solingen Alligators setzten sich bei den Hannover Regents mit 6:3 und 9:3 durch. Beide Favoriten haben nun jeweils sieben Siege in acht Spielen auf dem Konto.

Gesellschaft an der Tabellenspitze erhalten sie von den Hamburg Stealers. Das Team von Jens Hawlitzky gewann mit 6:2 und 7:4 bei den Untouchables Paderborn und festigte den dritten Tabellenrang. Spiel eins war dabei ein Thriller über 13 Innings.

Bereits am Samstag hatten die Heidenheim Heideköpfe und Mannheim Tornados Doppelsiege einfahren können, während sich die Mainz Athletics und Stuttgart Reds mit einer Siegteilung begnügen mussten. Stuttgart, Heidenheim, Mainz, Regensburg und Mannheim haben sich in der Tabelle nun schon ein wenig von den Verfolgern abgesetzt.

Veröffentlicht in: Featured in Slider, Meldungen
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren