Boris Bokaj nach Jahr in Italien wieder in Regensburg

21. Februar 2013
Teilen:
Twitter Facebook Google+ Pinterest

Headcoach Martin Helmig kann wieder auf Boris Bokaj zurückgreifen. Der Tscheche kehrt nach Regensburg zurück. (Foto: Keller, W.)

Die Buchbinder Legionäre Regensburg heißen mit dem tschechischen Nationalspieler Boris Bokaj einen Leistungsträger der Jahre 2010 und 2011 wieder willkommen. Der 26-Jährige kehrt nach einem Jahr im italienischen Grosseto zurück und wird wieder für das Team von Headcoach Martin Helmig auflaufen.

In 37 Spielen kam Bokaj für die Regensburger bisher auf einen ERA von 2.47. Zuletzt war er im September letzten Jahres mit dem tschechischen Team in der Armin-Wolf-Arena zu Gast, kam beim World Baseball Classic Qualifier aber nicht zum Einsatz. Bei der Europameisterschaft in den Niederlanden hatte er unter anderem beim 6:0-Sieg gegen Frankreich geglänzt.

Des Weiteren gaben die Buchbinder Legionäre bekannt, dass Philipp Hoffschild das derzeitige Trainingsprogramm voll absolvieren kann und in der kommenden Bundesligasaison wohl doch zur Verfügung steht.

Anders sieht es bei Dominik Hartinger aus. Der Rechtshänder weilt derzeit beruflich in den USA und steht vor dem Abschied aus Regensburg. Nach seiner Rückkehr will er laut Pressemitteilung über seine Zukunft entscheiden.

Veröffentlicht in: Buchbinder Legionäre, Featured in Slider, Meldungen  |  Tags : , ,
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren