Yannic Walther unterschreibt Profivertrag bei den Milwaukee Brewers

01. September 2022
Teilen:
Twitter Facebook Google+ Pinterest

Yannic Walther unterschreibt bei den Brewers (Fotos: baseballakademie.de)

Am 31.8.2022 um 14 Uhr hat Yannic Walther einen Profivertrag bei den Milwaukee Brewers unterschrieben. Dieses gab die DBA (Deutsche Baseball Akademie) auf ihrer Webseite gekannt.

Der 18-jährige Yannic spielt seit 2019 für die Heidenheim Heideköpfe. Sein Bundesliga-Debüt gab er am 14.6.2019 gegen die Mainz Athletics. Mit den Heideköpfen wurde der Catcher/Infielder bereits 2x Deutscher Meister (2020 + 2021).

In der aktuellen Bundesliga-Saison (Regular Season + Playoffs) erreichte Yannic in 153 At-Bats (AB) starke 41 Hits (H), davon 12 Two-Base-Hits (2B) und 1 Homerun (HR), 17 Walks (BB) und 11 Stolen Bases (SB).

Eigentlich sollte Yannic ab August in den USA ein College besuchen und dort Baseball spielen. Gemeinsam mit Simon Bäumer (Hamburg Stealers) wollte er am FSW Junior College in Fort Myers spielen. Nach einer Planänderung war das Miami Dade College das neue Ziel für den 18-jährigen. Doch am Ende entschied sich Yannic für den Profivertrag bei der Brewers-Organisation.

Neben seiner Karriere in der 1. Baseball-Bundesliga durfte Yannic auch mit der Nationalmannschaft bereits viele Erfolge feiern, u. a. war er mit seinem Homerun im Finale gegen Tschechien maßgeblich am Gewinn der U12-Europameisterschaft 2016 beteiligt. Weitere Highlights in seiner Karriere sind der Gewinn der Jugend-Europameisterschaft 2017 (im Finale gegen die Niederlande), die Teilnahme an der Jugend-Weltmeisterschaft 2018 in Panama und der Gewinn der Jugend-Europameisterschaft 2019 (im Finale gegen Italien).

Yannic plant für Anfang Oktober noch die Teilnahme mit der deutschen Nationalmannschaft an der U23-Weltmeisterschaft in Taiwan. Anschließend geht es für ihn in die Dominikanische Republik an die Brewers-Trainingsakademie. Im Frühjahr 2023 soll Yannic am MiLB Spring-Training teilnehmen und wird anschließend einem Brewers-Farmteam zugeteilt.

Auf ihrer Webseite veröffentlichten die Heidenheim Heideköpfe heute früh folgendes Statement von Klaus Eckle (Manager der Heidenheim Heideköpfe/ Leiter LLZ Baseball in Heidenheim) & Hannes Hirschberger (Co-Headcoach der Heidenheim Heideköpfe/ leitender Landestrainer am LLZ):
„Auch wenn uns Yannic Walther bis auf weiteres im Team der 1. Bundesliga fehlt, wünschen wir ihm für seine Profi-Karriere von Herzen alles erdenklich Gute! Wie das Beispiel von Yannic erneut zeigt, kann man durch gutes Training und entsprechende Spielzeit auf hohem Niveau insbesondere vom Standort Heidenheim den Sprung ins US-Profibaseball schaffen. Sicherlich ein großer Anreiz für andere Toptalente, die bereits am LLZ Baseball in Heidenheim trainieren oder über den Winter noch dazukommen…“

Redaktion: Marcel Eßers

Veröffentlicht in: Heidenheim Heideköpfe, Meldungen
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren